AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 01.04.2019

1. Geltungsbereich / Allgemeines


1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von möbliertem Wohnraum.

1.2. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Wohnung / Haus sowie deren Nutzung zu anderen als
Wohnzwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Inhaber.

 

 

2. die Miete ist im VORAUS zu zahlen, vor Schlüsselübergabe. Sonst monatlich im Voraus, am Wochenende einen Tag früher.

 

3. Mahngebühren werden mit 2,50 € pro Mahnung berechnet.

4. Verzugszinsen mit 5 % über dem derzeitigem Basiszinssatz

 

5. alle Häuser sind Nichtraucherhäuser, die Hausordnung ist zu achten, wird gegen das Rauchverbot im Haus verstoßen, behält sich der Vermieter vor, die Reinigung der betroffenen Räume weiterzuberechnen,
eine Ozon Behandlung ist ab 300 euro zu veranschlagen.

 

6. die Hausordnung hängt im Haus aus, ist auf Wunsch in allen gängigen Sprachen zu haben. Mit Regelungen zum Lüften & Heizen. Die Nichteinhaltung der Hausordnung und Störung des Hausfriedens ist ein Kündigungsgrund, nach erfolgloser Abmahnung.
 

7. es sind die vom Vermieter gestellten elektrischen Geräte, wie Kühlschrank, Waschmaschine, Trockner, Gefrierschrank zu nutzen. Eigene Geräte ( A+++ oder A++ ) sind nach Voranmeldung gestattet und müßen den deutschen Sicherheitsvorschriften genügen; elektrische Heizlüfter sind nicht gestattet, wegen Brandgefahr.
Je nach Anzahl der Geräte kann ein Entgelt für Strom zusätzlich erhoben werden.

 

8. Schlussbestimmungen

 

8.1. Erfüllungs- und Zahlungsort sowie Gerichtsstand ist der WOHNsitz des Vermieters in 35447 Reiskirchen, Amts- oder Landgericht in  35390 Gießen/Hessen.

 

8.2. Salvatorische Klausen / Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Mietvertrag und die
Unterbringung unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen
Vorschriften.

 

 

Anrufen